Luftangriffe auf Zivilbevölkerung

Seit Mitte Mai führte die sudanesische Regierung vermehrt Luftangriffe auf die darfurische Bevölkerung durch. Dabei kamen unter anderem am 15. Mai mindestens 13 Zivilisten in süd-darfurischen Dörfern ums Leben und drei Tage später wurden zehn Menschen in Nord Darfur getötet.

Amnesty International Koordinationsgruppe Sudan – 29.05.2011